Necromorph – Aufnahmediskussion

Necromorph – Aufnahmediskussion

Necromorph – Aufnahmediskussion

Es geht in die heiße Phase!

Die Band Necromorph hat sich vor kurzem erneut zusammen gesetzt zum Diskutieren der Aufnahmen. Ulf hatte die Gelegenheit genutzt um einige Absprachen mit Kalli abzuhalten. Am PC haben die beiden darüber diskutiert, wie man am besten die Gitarren aufnehmen kann.

Ausserdem wurden auch bisherige Aufnahmen von Schlagzeug und Bass kritisch unter die Lupe genommen.

Necromorph sind eben echte Musiker und streben nach Perfektion. Man darf gespannt sein, was das neue Album hervorbringt. Ich glaube, das wird sehr gut!

 

Nachtrag:

Russland hat der Ukraine den Krieg erklärt. Es haben sich weltweit Grindcore Bands zusammen geschlossen und eine Compilation unter dem Namen „Grind4Ukraine vol. 1“ veröffentlicht. Auch Necromorph ist mit einem Song darauf vertreten. Bisher sind 2 weitere Compilations geplant.

 

Die Gelder werden direkt an United24 (eigenes Portal des ukrainischen Präsidenten Volodymyr Zelenski) und an Alex von GoodGuysGoGrind in Kiew gespendet, die direkt vor Ort für die medizische Versorgung und dem Wiederaufbau eingesetzt werden.

Bekanntgabe des Langzeitfotoprojekts

Bekanntgabe des Langzeitfotoprojekts

Bekanntgabe des Langzeitfotoprojekts

Hey ihr Lieben.
Vor einer ganzen Weile war ich ja auf der Suche nach einer Kooperation für ein Langzeit- FOTO -projekt.
Nach vielen verworfenen Ideen, habe ich die Jungs von der Band Necromorph gefragt, ob sie nicht Interesse daran hätten, mit mir eine längere Zeit zusammenzuarbeiten.
Sie haben mich am 28.12. zu sich in den Proberaum eingeladen und dort konnten wir dann unsere gemeinsamen Ideen, Wünsche und Vorstellungen besprechen. Und letzendlich kamen Wir auf einen gemeinsamen Nenner und haben genaue Ziele festgelegt, die uns allen etwas bringen werden können.
Necromorph arbeitet gerade noch an einem neuen Album. Und auch da durfte ich dabei sein und den Schaffensprozess im Studio fotografisch begleiten. Einige Fotos davon könnt ihr im Anhang begutachten.
Ich bin jedenfalls sehr gespannt, was aus dieser Kooperation noch alles entsteht und freue mich wirklich sehr darüber, dass ich mich gemeinsam mit den Jungs weiterentwickeln kann.
Als Interessierte Follower von Ansichtssache, hoffe ich doch sehr, dass Ihr mich auch auf diesem Weg begleitet.